act together international

EINE ANREGUNG für SIE als IMPULSGEBUNG für eine friedliche Gemeinschaft:

Haben Sie gewusst, dass wir Menschen, auf der ganzen Erde, dieselben Töne haben? Überall auf der Welt wird Musik gemacht und oftmals hört es sich vollkommen verschieden an. ABER... es sind immer dieselben Ton-Frequenzen um die sich das ganze Leben dreht.

Wir Menschen verfügen über eine begrenzte Anzahl von Frequenzen, die wir hören können. Diese unterscheiden sich in 7 ganze und 5 halbe Töne in mehreren Oktaven. Es gibt in vielen Ländern auch viertel Töne, die beim Singen und Musizieren hörbar sind. Die Klavier-Tastatur zeigt uns die klassische Struktur der Noten und Oktaven auf.

Durch die Verwendung von Tönen in Sprache und Musik entstehen Harmonien. Diese sind Teil unserer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Mit der Gestaltung von Harmonien nehmen wir Einfluss auf die Geschehnisse der Menschheit. Immer wenn wir unsere Stimme erheben oder unsere Stimme abgeben, können wir etwas bewegen. Wir erzeugen die Stimmung.

Darum ist es wichtig, dass wir einen GUTEN TON anschlagen für eine positive Stimmung und für eine  positive harmonische Entwicklung unserer Welt!

 

UND NUN STELLEN WIR IHNEN UNSERE AKTUELLEN PROJEKTE VOR:

...sämtliche Projekte wurden mit viel Herz ausgewählt

 

BRUNNEN-PROJEKT

"Wasser statt Waffen" - Sauberes Trinkwasser für Kinder in Afrika

WASSER statt WAFFEN, mit diesem Slogan möchten wir diese Aktion begleiten um darauf hinzuweisen, dass der Entzug von Wasser eine Waffe ist. Jeder Einsatz von Waffen entzieht den Menschen Lebens-Qualität. Die Waffen-Industrie verschwendet Milliarden von Geldern gegen Menschen. Wir alle wissen weshalb Kriege geführt werden. Es geht meistens um die Boden-Schätze und inzwischen hat auch das Wasser seinen "privaten" Markt gefunden. Wir dürfen es nicht zulassen, dass Wasser privatisiert und verkauft wird und die natürlichen Quellen austrocknen. Es ist aber leider schon Realität geworden und der Eingriff in die natürlichen Abläufe der Erde gehen meistens schlecht für uns aus.

Mit unseren Konzerten sammeln wir Geld, mit dem wir in kleinen unbeachteten Regionen in Afrika Brunnen bauen lassen. Der Grund-Wasser-Spiegel ist oftmals tief gesunken. Wir Menschen konsumieren Wasser in Plastik-Flaschen und denken nicht darüber nach, woher dieses Wasser kommt und wie viele Millionen Kubik-Meter Wasser in Millionen Supermärkten stehen. Dieses Wasser fehtl in der Natur. Wir entziehen den ärmeren Menschen die natürlichen Lebens-Quellen. Deshalb reicht es nicht aus, nur Brunnen schlagen zu lassen.

Wir engagieren uns ehrenamtlich im "Forum Eine Welt" in Baden-Württemberg gemeinsam mit aktiven Menschen aus der Region. Dort treten wir für die Belange von benachteiligten Menschen ein, um nicht nur ein Sprach-Rohr für sie zu sein, sondern um mit unserem Engagement zu helfen. Es ist nicht nur der eigene Kosum von Energie-Ressourcen, den wir bewusst drastisch reduziert haben, sondern wir geben Impulse für ein neues Verständnis. Jeder weiß inzwischen, wie wichtig die Natur ist und wir lieben es, in ferne Länder zu reisen, um die Natur zu genießen. Das verpflichtet jeden von uns, Verantwortung für unsere Mitmenschen dieser Länder zu übernehmen. Im Herzen Afrika's warten die Menschen auf unsere Hilfe und Unterstützung. Sie lieben ihre Heimat, fliehen aber nach Europa, weil wir ihnen einen Wohlstand vorleben, den sie nicht haben.

Wir sezten da an, wo die Menschen mit ihren Fragen stehen und nach neuen Ideen, Konzepten und Lösungen für ihre Probleme suchen. Wir verstehen unser Engagement darin, über den Teller-Rand zu sehen und zwar von beiden Seiten. Dafür verwenden wir die Geld-Zuwendungen von Menschen, die uns Geld-Beträge anvertrauen, um wirkungsvoll aktiv sein zu können. Wir sind an vielen Fronten aktiv, mit und ohne Geld und wir nützen die Kommunikations-Wege der neuesten Technik, um mit Menschen aus Afrika zu kommunizieren und sie zu beraten und zu begleiten. Wir raten diesen Menschen, ihre Potenziale vor Ort zu erkennen und diese für ihre eigene Gesellschaft, für ihre Gemeinden und Städte zu nützen.

Wir müssen den Gedanken ernst nehmen, dass ein einzelner Mensch etwas bewegen kann. Ein Mensch ist wie eine Quelle und wir müssen darum darauf achten, dass wir hygienisch bleiben. So halten wir es auch mit den Geld-Zuwendungen. Wir nehmen nur Geld, das hygienisch sauber ist und verwenden es auch anständig und jederzeit überprüfbar. Unser DANK für Ihr Vertrauen kann nicht groß genug sein. Bitte helfen Sie und zu helfen.

 

 

Unser erstes Spenden-Konzert:

Wir haben zusammen mit einem Pfarrer aus Rheinau-Freistett den Einstieg in das Thema über unser erstes Spenden-Konzert gemacht. Walter Wettach hat uns gezeigt, dass es geht. Er hat sich selbst für sauberes Trink-Wasser in seiner neuen Heimat-Gemeinde in Kamerun eingesetzt und mit Spenden einen Brunnen bauen lassen. Wenn sich wie er, ein Mensch einsetzt, kann er vielen Menschen damit helfen. Wir haben von ihm gelernt, wie wichtig es ist, dass ein Brunnen nachhaltig funktioniert, denn nur wenn ein Brunnen fachmännisch errichtet wird, hält er und ist den Anforderungen gewachsen. Mit dem eingesungenen Geld legen wir den Grund-Stein für das Thema "Wasser statt Waffen" und bleiben nachhaltig am Ball.

Wir haben für das Konzert und das Spenden-Projekt für den Start 1.300,01 Euro anvertraut bekommen. Das ist ein kleiner Start, mit dem wir den ersten Schritt machen können.

 

 

***

 

PROJEKT PARKINSON für ein besseres Leben mit der Krankheit

Mit einer Musik-Produktion soll die DEUTSCHE PARKINSON GESELLSCHAFT unterstütz werden. Durch Spenden und Einspielungen sollen die Heilungs-Chancen für Menschen mit Parkinson verbessert werden. Diese Menschen stehen oftmals am Rande der Gesellschaft.

Lesen Sie unter: www.parkinson-gesellschaft.de

 

***

...weiter Projekte stellen wir Ihnen in den kommenden Tagen vor...

let's make a better WORLD...